Jul 172016
 

ASEM

Beim Gipfeltreffen zwischen europäischen und asiatischen Ländern (ASEM) in Ulaanbaatar in der Mongolei stand die verstärkte Zusammenarbeit zwischen den Ländern der beiden Kontinente im Mittelpunkt der Gespräche. Zum 20jährigen Bestehen erneuerte man das Bekenntnis zur verbesserten Kooperation bei der Bewältigung gemeinsamer Herausforderungen. Man werde sich in Zukunft verstärkt auf die Bereiche konzentrieren, die von großem gemeinsamem Interesse sind, wie es in der Abschlussdeklaration heißt. Dazu zählen der gemeinsame Kampf gegen Terrorismus und gewalttätigen Extremismus mit besonderem Schwerpunkt auf Deradikalisierung, ebenso wie der Klimawandel und der Kampf gegen Armut und für mehr Bildung, Frauenrechte und sozialen Schutz, aber auch der verstärkte Austausch in den Bereichen Innovation und Forschung.

„Viele der heutigen Herausforderungen können nicht mehr von einem einzigen Land oder auch einer Staatengemeinschaft alleine gelöst werden, etwa der Klimawandel oder die Migrationsbewegungen. Hier benötigt es internationale Zusammenarbeit und Kooperation. Der asiatisch-europäische Gipfel war ein weiterer Schritt, um diesen Herausforderungen zu begegnen“, sagte Staatsekretärin Muna Duzdar, die in Vertretung von Bundeskanzler Kern an den Gesprächen teilgenommen hat, nach Abschluss des Gipfels.

(Quelle: OTS)

 Leave a Reply

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(required)

(required)