Feb 252017
 

Liebe Mitglieder, liebe Freundinnen und Freunde von OTSCHIR,

bei der ordentlichen Mitgliederversammlung der Österreichisch-Mongolischen Gesellschaft „OTSCHIR“ vom 23.2.2017 wurde der Vorstand neu gewählt und das Kuratorium ergänzt. Hier das Ergebnis der Wahlen:

Alter und neuer Präsident ist Dr. Franz Greif.

Peter Stummer übernimmt meine bisherigen Agenden als geschäftsführender Vizepräsident.

Ich selbst (Michael Eisenriegler) bin nun auf eigenen Wunsch hin Schriftführer, da ich aufgrund beruflicher Überlastung mein Arbeitspensum für den Verein reduzieren muss. Peter ist nun also Ihr erster Ansprechpartner und für die laufenden Geschäfte des Vereins verantwortlich, ich wünsche ihm dazu viel Glück und Erfolg!

Von den bisherigen Vorstandsmitgliedern sind Frau Dr. Melanie Greif und Sylvie Hansbauer nun zu Vizepräsidentinnen aufgerückt, Sergelen Bayasgalan und Reinhard Leitner verbleiben als einfache Mitglieder im Vorstand.

Ganz besonders freue ich mich über unsere neuen Vorstandsmitglieder:

Ursula Ludwig, unsere neue Kassierin, ist Präsidentin des Clubs der Land- und Forstwirte Österreichs und als solche schon jahrelang eine große und engagierte Freundin der Mongolei und Partnerin von OTSCHIR. Sie ist unter anderem im Projekt Tunkhel, über das wir schon mehrfach berichteten, eine tragende Säule.

Ebenfalls neu im Vorstand sind Mag. Johannes Mindler-Steiner, der Geschäftsführer des Instituts für Umwelt, Friede und Entwicklung, mit dem uns ebenfalls bereits eine langjährige Partnerschaft verbindet, weiters die Veterinärmedizinerin und Mitarbeiterin von Kulturkontakt Austria, Frau Mag. Astrid Postl und die engagierte mongolische Studentin Altanshagai „Schaguna“ Tamir.

Saikhantuya Buyannasan und Sanjaajav Bat-Amgalan sind aus dem Vorstand ausgeschieden. Ich bedanke mich für ihre Mitarbeit!

Neu im Kuratorium von OTSCHIR sind der emeritierte Orientalist Univ.-Prof Dr. Bert Fragner sowie Frau Dr. Maria-Katharina Lang von der Österreichischen Akademie der Wissenschaften, die seit Jahren zu mongolischer Alltagskultur forscht und kürzlich ihre Forschungsergebnisse zur Sammlung Leder in einem Buch und einer Ausstellung in Wien präsentierte.

Ich gratuliere allen recht herzlich und bedanke mich für ihr ehrenamtliches Engagement!

Sie finden alle Funktionärinnen und Funktionäre von OTSCHIR hier: http://www.mongolei.or.at/vorstand/

Als weitere Neuerung darf ich Ihnen mitteilen, dass der Mitgliedsbeitrag im Verein rückwirkend ab Anfang 2017 auf € 20,- pro Jahr halbiert wurde. Sollten Sie für 2017 bereits den alten Mitgliedsbeitrag eingezahlt haben, so wird Ihnen dieser automatisch auch für 2018 angerechnet.

Der bisherige Studententarif von € 10,- pro Jahr bleibt unverändert und ist nun unser allgemeiner Sozialtarif für Schüler, Studenten, Präsenz- und Zivildiener sowie sozial Bedürftige.

Ich freue mich auf eine weitere gute Zusammenarbeit und verbleibe

mit besten Grüßen,

Michael Eisenriegler
(für den Vorstand von OTSCHIR)

 Leave a Reply

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(required)

(required)