Österreich und die Mongolei

Informationen der Österreichisch-Mongolischen Gesellschaft "OTSCHIR"

Schlagwort: Gobi Treasure Hunt

Themenabend am 9. Oktober, 19 Uhr (updated!)

Update:
Die Premiere ist vorbei und das Video ist jetzt online. Wir wünschen viel Vergnügen!

Mehr Infos und Links zu diesem Thema finden sich jetzt auch auf unserer Ressourcen-Seite.


Der nächste Themenabend der Österreichisch-Mongolischen Gesellschaft „OTSCHIR“ findet

am Freitag, 9. Oktober 2009
um 19 Uhr
im Afro-Asiatischen Institut (AAI), Wien IX., Türkenstraße 3

statt.

Programm:

  • Bericht des Teams des Gobi Treasure Hunt 2009 von der Schatzsuche und Weltpremiere des „Making Of“-Videos über die Schatzsuche (Englische Originalfassung).
  • Zwei mongolische Kurzfilme: „Der fliegende Mönch“ und „Suche nach Shambhala“ (Mongolisch mit englischen Untertiteln).

Der ursprünglich geplante Bericht von der diesjährigen Mongol Rally muß aus Termingründen auf einen späteren Zeitpunkt verschoben werden!

Unkostenbeitrag: € 3,- für OTSCHIR-Mitglieder und € 5,- für Nichtmitglieder. Für das leibliche Wohl ist mit Getränken und Snacks gesorgt.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Schatz gehoben, Mongol-Rally gewonnen

Kein Sommerloch in den österreichisch-mongolischen Beziehungen:

Die Schatzsuche „Gobi Treasure Hunt„, die von einem österreichisch-mongolischen Team durchgeführt wurde, war ein voller Erfolg! Der Schatz wurde gehoben und die Geschichte ging in aller Welt durch die Medien. Von Brasilien bis Japan und von Amerika bis China wurde darüber berichtet. Die Schatzsuche wurde vor Ort von Marion Breitschopf und Guntmar Lasnig sowie von den beiden OTSCHIR-Vorstandsmitgliedern Sergelen Bayasgalan und Michael Eisenriegler durchgeführt und in Österreich durch Thomas Nemeth und Peter Adametz professionell betreut. Die Organisation der Schatzsuche und der Live-Übertragung erfolgte durch MediaClan in Kooperation mit Global Communications mit Unterstützung durch ORF ON, livestream.com, ND Satcom, JVC und Dopplinger. Es werden übrigens weiterhin Spenden zur Bewahrung des Buddhistischen Erbes der Mongolei gesammelt. Bitte geben Sie Ihrem Herzen einen Stoß und klicken Sie auf http://www.gobi-treasure.com/ auf den Button „Donate“!

Das Public Viewing in Wien war trotz hochsommerlicher Temperaturen ebenfalls ein voller Erfolg, ein herzliches Dankeschön an alle Mitwirkenden, an die Künstlerinnen und Künstler sowie an den Verein Stadtimpuls für die freundliche Unterstützung!

Aber es gibt noch mehr Neuigkeiten: Ungefähr zur selben Zeit, zu der der Schatz gehoben wurde, traf auch das erste Team der diesjährigen Mongol Rally in Ulan Bator ein. Wolfgang Stelzmüller und Gerry Brandstetter vom TEAM AUSTRIA waren so schnell, daß noch nicht einmal die Zielline aufgebaut war. In nur 9 1/2 Tagen bewältigten sie auf ihrem Renault Modus die Strecke von Mailand bis in die Hauptstadt der Mongolei. Wir gratulieren herzlichst zu dieser tollen Leistung!

Über beide Events werden wir sicher im kommenden Herbst im Rahmen von OTSCHIR-Veranstaltungen noch ausführlich berichten!

OTSCHIR im Sommer: Schatzsuche und Naadam-Fest

Bevor wir alle uns in den wohlverdienten Urlaub verabschieden, wollen wir Sie noch auf zwei tolle sommerliche Veranstaltungen hinweisen. Wir würden uns freuen, Sie bei beiden Events begrüßen zu dürfen!

11. Juli: Naadam in Wien

Das traditionelle mongolische Naadam-Fest wird in diesem Jahr auch in Wien gefeiert, und zwar

am Samstag, 11. Juli 2009
ab 12 Uhr mittags
in der Jugendsportanlage Venediger Au, 1020 Wien, Venediger Au 11 (beim Praterstern)

Das genaue Programm finden Sie hier.

Dieser Veranstaltungshinweis ist ein Service von OTSCHIR. OTSCHIR hat aber mit der Organisation dieser Veranstaltung nichts zu tun und kann daher auch in keiner Weise Verantwortung dafür übernehmen. Für Fragen und Beschwerden wenden Sie sich bitte an die Veranstalter.


1. August: Schatzsuche in der Gobi („Gobi Treasure Hunt„)

Die beiden OTSCHIR-Vorstandsmitglieder Sergelen Bayasgalan und Michael Eisenriegler werden gemeinsam mit einem mongolisch-österreichischen Team den Schatz des mongolischen Heiligen Danzan Ravjaa in der Wüste Gobi ausgraben. Dieser spektakuläre und einmalige Event wird live via Satellit nach Linz, Wien und ins Internet übertragen. OTSCHIR lädt dazu zum Public Viewing:

am Samstag, 1. August 2009
ab 11.30 Uhr vormittags
im Schikanederkino, 1040 Wien, Margaretenstraße 24

Im Anschluß an die Live-Übertragung wird der mongolische Spielfilm „Ferocious Saint Lord of Gobi“ („Dogshin Hutagtin Sakhius“) über das Leben von Danzan Ravjaa auf Mongolisch mit englischen Untertiteln gezeigt. Dazu gibt es ein mongolisches Buffet und eventuell noch weitere Überraschungen.

Der Eintritt ist frei, alle Spenden kommen dem Danzan Ravjaa Museum in Sainshand zu Gute.

Das genaue Programm und viele weitere Infos zum „Gobi Treasure Hunt“ sind unter http://www.gobi-treasure.com/ abrufbar.

Der Gobi Treasure Hunt ist eine Produktion von MediaClan in Kooperation mit Global Communications und „80+1 – A Journey Around the World“ im Rahmen der Europäischen Kulturhauptstadt Linz 2009.

Das Public Viewing im Schikanederkino findet mit freundlicher Unterstützung durch den Verein Stadtimpuls statt.

Das Team von OTSCHIR wünscht Ihnen erholsame Ferien!

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén